HR Today Academy

Storytelling im Recruiting

Inhalt
Um in Zukunft die richtigen Bewerber anzuziehen und sich bei der Zielgruppe als attraktiver Arbeitgeber gegenüber Wettbewerbern zu positionieren, werden innovative Wege im Rahmen von Recruitingmassnahmen immer wichtiger.
Storytelling, also der der gezielte Einsatz von narrativen Elementen, wie Geschichten, Comics, Bilder und Animationsfilmen im Recruiting, bietet dafür vielfältige Möglichkeiten. Geschichten ermöglichen möglichen Bewerbern eine Identifikationsfläche und machen auf einfache, nachvollziehbare Weise deutlich, was für ein „Mitarbeitertyp“ das Unternehmen sucht. Allerdings funktioniert Storytelling nur dann gut, wenn die Inhalte der Geschichten eine hohe Authentizität aufweisen.
Dafür lohnt sich ein „eintauchen“ ins eigene Unternehmen: Was ist das Besondere bei uns? Welche „Mitarbeiter-Archetypen“ lassen sich finden? Welche Geschichten, Beispiele, Anekdoten werden im Unternehmen erzählt? Was ist das Besondere der einzelnen Bereiche und ihrer Teams? All das bildet die Basis für ein „Storyboard“, welches zu authentischen Recruiting-Geschichten führt.

Nutzen
Im Seminar werden die Potentiale von Storytelling aufgezeigt, die Grundlagen von authentischem Storytelling vermittelt (Geschichten gezielt im Unternehmen suchen) und unterschiedliche narrative Formate (z.B. Comics, Mitarbeiterportraits, Teamgeschichten, Online-Games) und ihre Verwendung (Homepage, Messen, Vorträge, Social-Media) vorgestellt.

Referent
Dr. Karin Thier ist Geschäftsführerin von NARRATA Consult. Sie ist Expertin für die Entwicklung und den Einsatz von Storytelling bzw. narrativer Methoden in Unternehmen und setzt diese in Bereichen wie Projekt Debriefing, Content Management, Leaving Experts, Kulturanalysen, Marketing und Employer Branding ein. Sie arbeitet seit 1998 als Beraterin, Trainerin und Coach und hat zahlreiche Publikationen zum Thema Storytelling in Organisationen veröffentlicht, u.a. das beim Springer Verlag in 2. Auflage erschienene Buch „Storytelling. Eine Methode für das Change-, Marken-, Qualitäts- und Wissensmanagement”.
buch_storytelling

Datum
20. Oktober 2016

Ort
Haus am See, Zürich

Kosten
Tagesseminar (inkl. Verpflegung): CHF 950.–
Vorteilspreis für HR Today Abonnenten: CHF 760.–

Programm

ab 08:30 Begrüssungskaffee
09:00 – 09:30 Begrüssung, Narrativer Einstieg, Ablauf Seminartag, Erwartungen der Teilnehmenden
09:30 – 09:45 Das Potential von Storrytelling
• Was bedeutet Storytelling bzw. narratives Management?
• Der Mehrwert von Geschichten (im Recruiting)
09:45 – 10:30 Das Rüstzeug: Wie erzählt man eine Geschichte?
• Was braucht eine gute Geschichte?
• Aufbau, Struktur, Elemente und Formen von Geschichten, Storyboard
• Praxisübung: „Meine kleine Geschichte“
10:30 – 11:00 Kaffee- und Kommunikationspause
11:00 – 11:30 Der Storytelling-Prozess im Unternehmen (am Praxisbeispiel)
• Phase 1: Erfassung und Analyse authentischer Mitarbeitergeschichten
• Phase 2: Aufbereitung und Visualisierung von Geschichten
• Phase 3: Implementierung und Verbreitung der Stories
11:30 – 12:30 Authentische Geschichten finden: Eintauchen ins Unternehmen
• Wo und wie finde ich passende Geschichten über Unternehmen, Mitarbeiter, Teams?
• Methoden: Fragetechniken, Narratives Interview, Einsatz von Metaphern
• Praxisübung: „Dorfmetapher“
12:30 – 13:30 Gemeinsames Mittagessen
13:30 – 14:45 Umsetzung von Stories: Am Beispiel des narrativen Formats der „Heldenreise“
• Vorstellung der Stationen der Heldenreise und Einsatz- und Aufbereitungsmöglichkeiten
• Gruppenübung: Welche Helden (Archetypen) suchen wir? Heldenreisen in unserem Unternehmen
14:45 – 15:45 Aufbereitung und Verbreitung von Geschichten
• Verschiedene Aufbereitungsmöglichkeiten: Comic, Mitarbeiter- Teamstories, Games
• Einsatz und Verbreitung der Geschichten (Homepage, Messen, Vorträge, Social-Media)
15:45 – 16:00 Kaffee- und Kommunikationspause
16:00 – 16:30 Storytelling konkret: Wie kann ich Geschichten im Recruiting einsetzen?
• Ideenbörse
• Fazit und Ideen für die nächsten Schritte im Unternehmen
16:30 – 17:00 Schlussrunde, Fragen der Teilnehmenden, Feedback, Zertifikatsübergabe